Das Chrome!

Fassade

Das Chrome! Benannt nach der Kurzgeschichte ‚Burning Chrome‚ (1982) von William Gibson, ist seit 2003 ein beliebter Anlaufpunkt für Alternative, Studenten und andere Querköpfe. So beliebt, dass Larry Page 2008, nach einer durchzechten Nacht voller Whisky und Viez beschloss, seinen Google Browser nach uns zu benennen. 😉

TischeTagsüber lädt die entspannte Atmosphäre zum Arbeiten im freien WLAN-Hotspot bei einer Tasse fair gehandelten Kaffee ein. Abends kann man bei einer vielfältigen Auswahl verschiedener Whisk(e)ys, saisonaler Weine, Cocktails und Vielem mehr den harten Arbeitstag ausklingen lassen. Gern gesehen sind auch Stammtische und Spielrunden. Eine kleine Auswahl an Spielen können wir euch gern zur Verfügung stellen. Solltet ihr etwas in unserem Sortiment vermissen, dann bringt es einfach selbst mit! Um die Abende noch geselliger zu gestalten, könnt ihr euch, auf Bestellung, euer eigenes Bier am Tisch zapfen. Wir haben mindestens bis 3 Uhr morgens für euch geöffnet. Garantiert!

TresenÄhnlich wie in der Luke fahren wir ein breit gefächertes Musikprogramm, dabei liegt der Schwerpunkt auf Rock-, Independent-
und Alternative Sounds. Gelegentlich versüßen euch auch Live-Musiker mit ihren Instrumenten den Abend, im Sommer bei schönem Wetter auch mal im mediteran angehauchten Biergarten.

Wir freuen uns auf deinen Besuch! Maach mir maol e Gedeck.